Was sind orthopädische Schuhzurichtungen?

Orthopädische Schuhzurichtungen am Konfektionsschuh sind Hilfsmittel und werden in handwerklicher Einzelanfertigung durchgeführt. Diese verschiedenen Umbau-, und Anpassungsarbeiten (Schuhzurichtungen) dienen dazu bestimmten Fußproblemen entgegenzuwirken. Die Schuhzurichtung kann nur bei regelmäßigem Tragen den Körper Biomechanisch voll unterstützen.

Wie ist der Versorgungsablauf?

  • Rezeptabgabe und Anfertigung der Maßunterlagen
  • Zurichtung Ihrer Konfektionsschuhe
  • 1. Termin: Anpassung und Auslieferung Ihrer (zugerichteten) Schuhe

Was kosten orthopädische Schuhzurichtungen?

  • 05,- € bis 10,- € (gesetzliche Zuzahlung)*
  • 05,- € bis 25,- € (wirtschaftliche Aufwendung)**

Kinder bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres, sowie Versicherte der Berufsgenossenschaften unterliegen anderen Zuzahlungspflichten, wir beraten Sie gern.

** entfällt bei Zuzahlungsbefreiung
** je nach Aufwand

Was muss ich als Patient / Kunde beachten und wissen?

Bevor wir für Sie mit der Versorgung beginnen können, brauchen Sie ein Rezept vom Arzt, bei einer Erstversorgung mit orthopädischen Schuhzurichtungen ist es ideal wenn dieses Rezept von einem Facharzt für Orthopädie ausgestellt ist. Folgerezepte können dann vom Hausarzt ausgestellt sein.
Mit diesem Rezept und mindestens 1 Paar Schuhen kommen Sie zu uns, wir können direkt mit der Herstellung/Umbau Ihrer Schuhe beginnen.

Welche Ausführungen gibt es?

  • Schuherhöhungen 
  • Abrollhilfen
  • Polsterungen, Schaftveränderungen 
  • Entlastungen, Stützungen